Unsere Saatgutvielfalt 2022

Unsere Saatgutsorten in diesem Jahr:

 

Erbsen

Zuckearfen: Aussaat im März-Juni, 4-5cm tief; ca. 1,20m hoch

Kesselheimer Zuckererbse: Sie ist knackig, fast fadenlos, und süß; zur Aussaat eignet sich ein eher humoser, dunkler Boden; benötigt viel Wasser

Prinz Albert Erbsen: Zur Aussaat März bis Mitte Mai ins Freiland und ca. 5cm tief;
später anhäufeln, feucht halten, Rankhilfe wird empfohlen;
sonnig, nährstoffreicher, lockerer Boden ; Ernte/Blüte Mai bis Mitte Juli

 

Rote Beete (2-jährig)

Robuschka: Sorte mit kräftigem Laub; runde, glattschalige, sehr gut lagerfähige Rübe mit sehr gut durchgefärbtem dunkelrotem Fleisch; fruchtig-süßer Geschmack; Saattiefe: 3-4 cm Direktsaat: Mitte April bis Mitte Juli

Marner Halanga: sonniger Standort; rote, langgestreckte Rübe, ertragreich; Direktsaat April bis Juni Ernte ab Juli

 

Tomate

Buschtomate Paulinchen: Busch- oder Topftomate, sehr ertragreich und sehr robust, resistent, kleine gelb-leuchtende, süße, runde Früchte mit kleiner Spitze, kleinwüchsige Topftomate, bis 0,5 m hoch

Indiander Wildtomate: Wildtomate, sehr kleine, runde rote Früchte, Geschmack: aromatisch, 1,20 bis 1,50 m hoch, wächst buschig, muss nicht ausgegeizt werden

Brown 84: mittelgroße runde; glatte und regelmäßig geformte Früchte; braun/ schwarze bis rötliche Farbe; Geschmack würzig und aromatisch; dünne Schale, schnittfest, leicht platzend; gut für das Freiland; Ernte mittelfrüh, ab Mitte Juli

 

Radieschen

Meranda: Ein großes violett farbenes Radieschen, innen weiß, würziger nicht zu scharfer Geschmack, stammt aus Dänemark

Plum Bon: Dunkelviolettes Ganzjahresradieschen mit weißem Fruchtfleisch, ab März direkt im Freiland in einer Tiefe von etwa 1 cm und mit einem Abstand von etwa 4 cm aussäen, Wuchshöhe etwa 10 cm, bevorzugt einen sonnigen bis halbschattigen Standort, auf gleichmäßige Feuchtigkeit achten, Reife nach etwa 25- 30 Tagen, mild würzig im Geschmack

Helios: großes, gelbes Radieschen, mild im Geschmack; Aussaat April bis August; Ernte nach ca. 6 Wochen

Bohnen

Eisbohne 2

Buschbohne, bläulichschwarz bis schwarze rundovale Körner, kann ohne Vorzucht ab April direkt ins Feld ausgesät werden, ertragreich, frühe Reife, Verwendung als Grün- oder Trockenbohne

Kaiser von Russland

Buschbohne, lila bis bläulich, beige-braun gesprenkelte etwa 10 mm – 15 mm große nierenförmige Körner, etwa 15 cm lange Hülsen (jung fadenlos), Wuchshöhe etwa 75 cm, robust und auch in kühleren Klimazonen ertragreich